Primagas Pressemeldungen

Pressemeldungen

Damit Sie immer bestens über PRIMAGAS informiert sind, finden Sie hier die aktuellen Pressemeldungen unseres Unternehmens.

Interview 2015 PRIMAGAS Kunde Rupert Grießl zum Förder-Service

Interview mit dem PRIMAGAS Kunden Rupert Grießl

Über 500 Kunden haben bereits Fördergelder von über 640.000 Euro mit unserem Förder-Service beantragt. Der Service ist für PRIMAGAS Kunden kostenlos und wertet individuell für jeden Verbraucher alle aktuellen Zuschussprogramme von Bund, Ländern und Gemeinden aus. Berücksichtigt werden Fördermaßnahmen, die den Einbau eines Gasbrennwertgeräts (mit und ohne Solarthermie) oder eines Blockheizkraftwerks unterstützen. „Unsere Kunden können so sicher sein, dass sie die maximale Förderung erhalten und keinen Cent verschenken“, sagt Thomas Landmann, Verkaufsdirektor PRIMAGAS. Die Unterschrift Ihres Kunden genügt.

PRIMAGAS Kunde Rupert Grießl ist einer von über 500 Kunden, die bereits den PRIMAGAS Förderservice in Anspruch genommen haben und sich über Fördergelder freuen können. Den Ablauf schildert Herr Grießl in folgendem Interview:

PRIMAGAS: Herr Grießl, wie sind Sie auf PRIMAGAS aufmerksam geworden?

Wir hatten einen Flyer von PRIMAGAS im Briefkasten.

 

PRIMAGAS: Wie kam der Kontakt zustande?

In dem Flyer waren Kontaktdaten angegeben. Wir haben die Zentrale angerufen und unser zuständiger PRIMAGAS Kundenberater vor Ort, Herr Husmann, hat sich daraufhin bei uns gemeldet.

 

PRIMAGAS: Wie wurden Sie auf unseren Förderservice aufmerksam?

Herr Husmann hat uns den Förderservice vorgestellt und die Abläufe erklärt.

 

PRIMAGAS: War der Förderservice für Sie ein Entscheidungsfaktor für PRIMAGAS?

Ja, es war super, dass PRIMAGAS alles für uns abgewickelt hat.

 

PRIMAGAS: Wie zufrieden waren Sie mit der Beratung durch Ihren Kundenberater?

Sehr zufrieden. Herr Husmann ist ein sehr zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner. Es hat alles gut geklappt.

PRIMAGAS: War der Antrag für Sie aufwändig?

Nein, ich musste nur unterschreiben. Sämtliche Daten hat Herr Husmann aufgenommen.

PRIMAGAS: Waren Sie mit dem Ablauf zufrieden, war der Prozess gut strukturiert?

Ja, absolut. Alles lief völlig unkompliziert.

PRIMAGAS: Waren Ihnen die ausgeschöpften Förderprogramme vorher bekannt?

Teilweise schon. Aber wir kannten nicht alle Möglichkeiten.

PRIMAGAS: War der Service von PRIMAGAS für Sie eine Arbeitserleichterung?

Ja, denn wir konnten uns den ganzen Papierkram sparen.

PRIMAGS: In welcher Höhe erhalten Sie Fördergelder?

Unsere Förderung liegt zwischen 6.000 und 7.000 Euro. Viel Geld!

PRIMAGAS: Für welche Art von Immobilie erhalten Sie die Fördergelder?

Wir haben ein freistehendes Zweifamilienhaus gekauft mit ca. 240 qm Wohnfläche. Es steht mitten im Dorf.

PRIMAGAS: Warum haben Sie sich für Flüssiggas entschieden?

Ich habe mit Flüssiggas bereits gute Erfahrungen gemacht. Die Lagerung ist völlig unkompliziert, draußen - nicht innen wie bei Öl. Außerdem ist es umweltfreundlicher als Öl, das ist uns auch wichtig.

PRIMAGAS: Warum haben Sie sich gegen Heizöl entschieden?

Ich wollte keinen Tank im Haus, er nimmt nur Raum weg. Außerdem: Sollten wir hier jemals ans Erdgasnetz angeschlossen werden, können wir die Heizung problemlos von Flüssiggas auf Erdgas umstellen.

PRIMAGAS: Würden Sie PRIMAGAS und den Förderservice weiterempfehlen?

Ja, auf jeden Fall.

Vielen Dank für das Gespräch, Herr Grießl!

RSS Feed
PRIMAGAS

PRIMAGAS Energie GmbH & Co. KG
Luisenstraße 113
47799 Krefeld

Tel.: 02151 / 852 - 0
Fax: 02151 / 852 - 270
E-Mail: info@primagas.de