Primagas Pressemeldungen

Pressemeldungen

Damit Sie immer bestens über PRIMAGAS informiert sind, finden Sie hier die aktuellen Pressemeldungen unseres Unternehmens.

2.000 Euro Spende Krefelder Förderverein, Meinhardt, Kerst

Der Förderverein der Lernwerkstatt des Psychologischen Dienstes Krefeld e.V. darf sich über eine Geldspende freuen. Wolfgang Kerst, Primagas-Geschäftsführer, und Thorsten Meinhardt, technischer Mitarbeiter bei dem Krefelder Energieversorger, überreichten dem Verein am Montag einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro. Das Geld stammt aus dem Gewinn beim CO2-Wettbewerb „Primagas SparCO2nto“.

Hilfe für Helfer: Der Förderverein der Lernwerkstatt des Psychologischen Dienstes Krefeld e.V. hat am 26. Mai im Krefelder Behnisch-Haus eine Spende in Höhe von 2.000 Euro entgegengenommen. Der Förderverein
finanziert seit seiner Gründung 2008 die Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Lese-, Rechtschreib- beziehungsweise Rechen-Schwäche. Gestiftet wurde das Geld von Thorsten Meinhardt, technischer Mitarbeiter bei dem Flüssiggasversorger Primagas und Mitglied des Fördervereins. Er hatte bei einem internen CO2-Wettbewerb den dritten Platz belegt. Unter dem Motto „Nachhaltiger vor Ort“ hat der Energieversorger im vergangenen Jahr das „Primagas SparCO2nto“ ins Leben gerufen. Die Mitarbeiter sollten Ideen einreichen, wie das Unternehmen seine CO2-Emissionen reduzieren könnte. Die drei besten Ideen honorierte Primagas nun mit Geldprämien für einen guten Zweck in Höhe von 2.000, 3.000 und 5.000 Euro. Die Gewinner spendeten das Geld an eine soziale oder ökologische Einrichtung ihrer Wahl.

Hilfe, die ankommt
Thorsten Meinhardts Vorschlag für den Wettbewerb und die damit verbundene CO2-Einsparung erreichte den dritten Platz. Seine Idee: ein Ökofahrtraining für alle Kollegen im Außendienst einzuführen und so durch geringeren Kraftstoffverbrauch weniger CO2-Emissionen zu produzieren. „Für den Einzelnen bedeutet das keine große Umstellung, aber gemeinsam können wir auf diese Weise eine Menge CO2 einsparen“, sagt Thorsten Meinhardt. Dass er seinen Gewinn an den Förderverein der Lernwerkstatt spendet, lag für ihn nahe. „Mein Vater ist Erster Vorsitzender des Vereins und genau wie ihm liegt auch mir die Förderung von Kindern am Herzen. Dank des ehrenamtlichen Engagements der Vereinsmitglieder entstehen keine Verwaltungskosten, jeder Cent kommt der Förderung der Kinder zu Gute.“

Erfolg, der motiviert
In Deutschland haben etwa vier Prozent der Kinder Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben. Drei bis sechs Prozent leiden an einer Rechenschwäche (Dyskalkulie). Aktuell finanziert der Verein die gezielte
therapeutische und psychologische Betreuung von 18 Kindern und Jugendlichen in Krefeld – mit Erfolg: „Viele Kinder haben sich erheblich in der Schule verbessert. Das ist oft ein langer Weg, aber die Erfolgserlebnisse motivieren sie und uns, weiterzumachen“, so Ingolf Meinhardt, Erster Vorsitzender des Fördervereins. „Wenn wir diesen Kindern nicht gezielt helfen, geht der Gesellschaft etwas verloren.

“Sie möchten den Verein unterstützen? Für einen Jahresbeitrag in Höhe von zwölf Euro können Sie Mitglied im Förderverein werden. Darüber hinaus sind Geld- und Sachspenden jederzeit möglich. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer (02151) 307233 oder per E-Mail an ingolf.meinhardt@t-online.de.

Primagas_Energie_GmbH_-_Primagas_spendet_2.000_Euro_an_Krefelder_Foerderverein.pdf (Größe: 0,26 MB)
RSS Feed
PRIMAGAS

PRIMAGAS Energie GmbH & Co. KG
Luisenstraße 113
47799 Krefeld

Tel.: 02151 / 852 - 0
Fax: 02151 / 852 - 270
E-Mail: info@primagas.de